SHER STIFTUNG

Sher Ethiopië befindet sich in Ziway am Ufer des Lake Ziway, 160 km südlich der Hauptstadt Addis Abeba. Ziway hat sich in den vergangenen Jahren zum Zentrum für den Blumen-, Gemüse- und Weinanbau entwickelt. Dank der dort angesiedelten Unternehmen verzeichnet die Stadt ein starkes Wachstum.

Werdegang

Im Juni 2005 wurde mit dem Bau des Gewächshauskomplexes Sher Ethiopië begonnen. Nach gut einem Jahr, als sich die ersten Gewächshäuser vollständig in Produktion befanden, wurde das Projekt am 1. Juli 2006 offiziell vom äthiopischen Minister für Handel und Industrie eröffnet. Vor dem Bau des Zuchtbetriebs gab es kaum Arbeitsplätze in Ziway. Heute verdienen sich dort über 11.000 Menschen aus der Gegend ihren Lebensunterhalt. Bei den Kindern der Mitarbeiter wird das anders sein, da sie nicht alle Arbeit in der Rosenzucht finden können. Aber auch in die Zukunft der Kinder wird in Form von Unterricht investiert. 2006 wurden zu diesem Zweck ein Kindergarten und eine Grundschule für 200 Kinder eröffnet. Mittlerweile besuchen über 6.000 Kinder die Schule. Lesen, schreiben und rechnen: die beste Investition. Eine Investition, die sich ein ganzes Leben lang auszahlt. Die Kosten übernimmt die Betriebsführung und gibt damit etwas an die Gemeinschaft zurück, in der sie ihre Rosen züchtet.

Zielsetzung

Die Stiftung Sher Foundation wurde im Dezember 2012 gegründet. Es geht dabei um eine gemeinnützige Stiftung, deren Ziele folgendermaßen formuliert werden:

1. Unterstützung von Organisationen und Personen, die Hilfe brauchen, besonders in der Region Ziway (Äthiopien).

2. Verhindern von Situationen, in denen Organisationen und Personen Hilfe benötigen – insbesondere im Gebiet rund um Ziway (Äthiopien) durch Schaffung von Entwicklungsprojekten.

3. Förderung des Bewusstseins, dass jeder Mensch einen Beitrag hierzu leisten kann, und Durchführung aller Tätigkeiten, die den oben genannten Zielen dienen oder ihrer Umsetzung förderlich sein können.

Zielgruppe

Die Stiftungsaktivitäten beschränken sich derzeit auf Jugendliche aus Ziway und Umgebung im Alter von 14 bis 18 Jahren. Diesen Jugendlichen möchte die Stiftung mit weiterführenden Schulen beziehungsweise Ausbildungen helfen. Damit sollen ihre Chancen, Arbeit zu finden, vergrößert werden. Diese Aktivitäten sind als Fortsetzung dessen zu sehen, wofür bereits eine Grundlage geschaffen ist.

Aktivitäten

Für den Zeitraum 2013 bis 2017 ist der Bau einer weiterführenden allgemeinbildenden und technischen Schule geplant. Dazu soll jährlich ein Gebäude mit acht Klassenzimmern und dazugehörigen Praktikumsräumen gebaut werden. Auf diese Weise sollen 35 Klassenzimmer und 5 Praktikumsräume entstehen. Dazu zählen auch eine Bibliothek und ein Labor.

Jedes Jahr werden ausreichend Klassenzimmer und Praktikumsräume gebaut, um einen neuen Jahrgang aufnehmen zu können. Mit dieser Methode wurde auch der Grundschulunterricht aufgebaut. Für Bau und Einrichtung der Klassenzimmer und Praktikumsräume werden jährlich mindestens 100.000 Euro benötigt. Die gesamten Baukosten betragen 428.623 Euro.

Dazu bittet die Stiftung Freunde, Bekannte und Interessierte um einen Betrag zur Unterstützung dieser Initiative. Auch die äthiopischen Behörden setzen sich für diesen Plan ein und haben das Grundstück, auf dem die Schule errichtet wird, kostenlos zur Verfügung gestellt. Unternehmen garantieren die Auszahlung der Löhne.

Die erste Aktion war sehr erfolgreich. Wir möchten unseren Freunden und Bekannten dafür herzlich danken. Die Stiftung ‚Wilde Ganzen‘ wird den Betrag mit einem eigenen Beitrag erhöhen.

Wilde Ganzen

Die Stiftung Wilde Ganzen gilt als der Experte für konkret ausgeführte Projekte in Entwicklungsländern. Diese Stiftung ist bereits seit über 55 Jahren tätig und hat in dieser Zeit über 10.500 Projekte erfolgreich zu Ende geführt. Wilde Ganzen ermöglicht es Organisationen wie der Sher Foundation Stichting, Initiativen zur Armutsbekämpfung erfolgreich umzusetzen. Zu diesem Zweck unterstützt Wilde Ganzen diese Initiativen mit einem finanziellen Beitrag und bietet Know-how sowie Betreuung der Projekte an (s. auch http://www.wildeganzen.nl).

Anfragen

Die Sher Foundation nimmt keine Projektanfragen von Personen oder Einrichtungen entgegen. Die Stiftung führt nur eigene Projekte aus.

Unterstützung

Unsere Stiftung arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Leuten vor Ort zusammen. Sie kennen die Bedürfnisse und Nöte ihres Landes. Sie entwickelten diese Pläne und führen sie mit großem Engagement aus. Aber Hilfe wird immer gebraucht. Unsere Freunde und Bekannten unterstützen die Sher Foundation. Sie ermöglichen damit den Jugendlichen in Ziway eine gute Ausbildung und die Aussicht auf Arbeit. Das verdient unsere größte Wertschätzung. Wenn Sie möchten, können Sie als Privatperson, Unternehmen oder Stiftung diesem guten Beispiel folgen. Sie können Ihre Spende bei der Rabobank auf das Konto der Sher Foundation Stichting (s. Allgemeine Daten) unter Angabe des Verwendungszweck ‚Ziway Tech School‘ überweisen. Diese Stiftung besitzt einen ANBI-Status, sodass Ihre Spende steuerlich absetzbar ist.

Zurück nach Home
WordPress Lightbox